Kids

Der Tullner Radclub war über etwa 30 Jahre zum Großteil auf den Straßenradrennsport ausgerichtet und hatte eine kleine Sektion Mountainbiker. Das Problem des fehlenden Nachwuchses wurde aber von Jahr zu Jahr größer. Da das Verkehrsgeschehen den Einstieg in den Radsport auf der Straße zu riskant macht, beschloß der Radclub Tulln 2011 eine Kooperation mit den Neuen Sportmittelschule Tulln. Dort wird seither, mit zwei zum MTB-Übungsleiter ausgebildeten Lehrern sowie Trainern des RC Tulln, eine Radgruppe im Rahmen der Ganztagsbetreuung geführt.


Raffael Ott

Wenn ihr auch beim Kindertraining dabei sein wollt und noch nicht registriert seid, bitte schickt eine Mail mit eurer Telefonnummer für die WhatsApp-Gruppe an kids@rc-tulln.at und gebt bitte den Namen und das Alter des Kindes an.

Aktivitäten 2019 - 2020

  • Das letzte Kinderradtraining bevor es kälter und dünkler wird haben wir bei schönstem Wetter abgeschloßen (http://www.rc-tulln.at/1662-2/) und vor Ostern 2020 wenn es wieder wärmer wird geht es weiter.

  • Das BMX-Areal wird über den Winter mit Spiel- und Liegewiesen etc. umgebaut, Tulln-Info ud NÖN berichteten darüber. Die alte BMX-Bahn bleibt nach Aussagen der Gemeinde "unberührt", könnte aber gerne mit dem Untergrundmaterial etwas verbessert und auch die letzte "Steilkurve" (die war am Hang des Treppelweges) könnte vorverlegt werden um das Gelände nicht komplett zu durchschneiden.

  • Im Aubad möchte die Gemeinde einen Pumptrack bauen, da freuen wir uns drauf und hoffen, dass wir diesen Radübungsplatz auch bald nutzen können. Wir haben uns ja im Sommer in Reingers den Pumptrack dort angesehen und darauf trainiert: die Kids waren begeistert und wenn wir so etwas in Tulln bekommen wäre es toll, gibt es doch in Tulln wenig bis keine Übungsanlagen fürs Radeln. Der Standort Aubad hat auch den Vorteil, dass der Pumptrack ohne viel Aufwand mit einer den Rodelhügel einbeziehenden Radcrossstrecke ergänzt werden könnte. Das würde den Rodelbetrieb nicht stören, aber es gäbe dann wirklich gute Übungsmöglichkeiten für verschiedene "Radgeschmäcker".

  • Ergebnisse 9. Radrennen für Kinder Sonntag 16. Juni 2019

  • Termin Kinderrennen 2020: Sonntag 21. Juni

Wo wir uns für den Nachwuchs engagieren und warum

Der Tullner Radclub war über etwa 30 Jahre zum Großteil auf den Straßenradrennsport ausgerichtet und hatte eine kleine Sektion Mountainbiker. Das Problem des fehlenden Nachwuchses wurde aber von Jahr zu Jahr größer. 

Da das Verkehrsgeschehen den Einstieg in den Radsport auf der Straße zu riskant macht, beschloß der Radclub Tulln 2011 eine Kooperation mit den Neuen Sportmittelschule Tulln. Dort wird seither, mit zwei zum MTB-Übungsleiter ausgebildeten Lehrern sowie Trainern des RC Tulln, eine Radgruppe im Rahmen der Ganztagsbetreuung geführt. 

Mit Unterstützung der Gemeinde und durch Sponsoren wurden Räder beschafft und die Gruppe ausgebaut, Höhepunkte des Radjahres der SchülerInnen waren z. B. Trainingsausfahrten mit der Athen-Olympiateilnehmerin Bärbel Jungmeier und ähnliches.

2010 starteten wir auch unser erstes Kinderradrennenam Tullner Hauptplatz. Dieses ist meist die Auftaktveranstaltung zum Tullner Aktivsommer im Juni.

Bei einer Starterzahl von 92 Kindern (2015) suchten wir dann eine noch sicherere Strecke und seit 2018 führen wir dieses Kinderradrennen für 2 bis 10-Jährige auf der 400m-Laufbahn des Keiblinger-Stadions durch:

Seit Oktober 2016 bieten wir ein regelmäßiges Fahrtechniktraining für Kindermit ÖRV-geprüften Radtrainern an.

Versichern beruhigt

Nachdem beim Radfahren immer etwas passieren kann, empfehlen wir allen Radfahrenden (also Klein und Groß) eine BikeCard beim ÖRV zu lösen:

Diese kostet für Erwachsene 39,90 Euro und für Kinder die Hälfte. Die Versicherung beinhaltet eine Unfall-, Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung sowie Zahnersatz (bis 18 Jähre) für alle Radaktivitäten und gilt auch bei Radwettbewerben (Wettbewerbsteilnahmen sind bei vielen Versicherungen ein Ausschließungsgrund) sogar inkl. der Teilnahme an Downhill-Rennen. 

Neue Bikedressen des RC Tulln

Wir sind auch gerade dabei für unsere MTB-Gruppe ein etwas lockerer sitzendes neues Radgewandanzuschaffen, dieses haben wir dann auch in Kindergrößen. Wir werden da eine spezielle Lösung für den Ankauf anbieten, die berücksichtigt daß die Kinder in einem Jahr aus diesen Trikots rauswachsen. Das Trikot kann dann auch statt den gelben Warnwesten als „Kennung“ unserer Trainingsgruppe getragen werden.